Aktuelles

 

Das neue Musical u.a.:

08.-09. Juli 2017 Lichterfest am Samstag mit Feuerwrerk; Gartenfest am Sonntag mit Chorvorträge am Nachmittag.

Termine für das nächste Musical: Sa., 28. und 29.04.2018 in der Gemeindehalle Wangen. Weitere Infos auf dieser Seite, demnächst.

 

 

 

„GANZ GROSSES KINO“


Ein Musical mit den Chören des Gesangvereins Wangen 1920

Nach zwei erfolgreichen Musicals des Gesangvereins Wangen, machte sich unser Musicalteam erneut an die Suche nach einem geeigneten Stoff für ein neues Musical.
Man einigte sich auf das Thema „Kino“. Zuerst wurden geeignete Filme und passende Songs gesucht. Andreas Klein suchte für den Gemischten Chor und die UVOS ( junger Chor ) die jeweiligen Chorsätze, ebenso Sarah Rieker für Kinder- und Jugendchor. Danach schrieb Judith Schlenker Texte für die Sprechrollen und die Choreographie für die Tänze, diese wurden von ihr in vielen Proben einstudiert.
Im Januar 2015 konnten dann die Proben mit den Chören beginnen. Es benötigte viele Chorstunden, bis die Lieder aufführingsreif waren und es hat unserm Chorleiter Andreas Klein bestimmt viele Nerven und Schweiß gekostet. Doch beim Probenwochenende waren alle Lieder perfekt. Nun konnte mit Chören, Band ( Olga Schmid, Tobias Krickl, Uwe Übele ) und Sprechrollen das gesamte Musical zusammen gefügt werden. 12 Frauen von den UVOS tanzten nach einigen anstrengenden Sonderproben wie Provis und wurden von einem Tanzpaar ( Ann-Kathrin Spörl und Benjamin Ehrlich ) unterstützt. Viele Requisiten wurden von Martin Flaig angefertigt: drehbare Kinosessel, ein Wikingerboot und, und,und…  Viele Kostüme wurden selbst genäht und von den Zuschauern bewundert.

Vor der Premiere wurden die Proben doch noch nevenaufreibend: steht jeder am richtigen Platz, reicht die Zeit zum Umziehen, hat man die richtigen Kleider an, kann man seine Sprech- und Liedtexte auswendig, klappt auch mein Solo usw.  Doch an den Aufführungen am 10. Und 11. Oktober 2015 hat alles reibungslos gepasst.

(Hier geht's zur Bildergalerie)

 

 


 

Nun zu der Geschichte Zwei Freundinnen (Joy Straka und Judith Schlenker) kommen zu spät ins Kino und müssen ganz vorne sitzen. Von einem freundlichen Popcornverkäufer ( Phillipp Türck) bekommen sie eine Fernbedienung und zappen sich durch die Filme. Zuerst landen sie bei James Bond und einem netten Barmixer (Andreas Klein und Klaus Wahl) die UVOS singen den Titel „Skyfall“ und als Bond Girl gab Lena Übele „Goldfinger“ ihr Solo zum Besten. Weiter ging die Kinoreise zu Schöne und das Biest Dominik Hofmann sang sein Solo als Limiere „Sei hier Gast“ zusammen mit den UVOS und danach sang der Chor „Schöne und das Biest“. Dieser Filmausflug wurde noch von einem Tanzpaar ( Anky und Benni) in wunderschönen Kostümen untermalt. Nun kam der Kinder- und Jugendchor mit Balu und Mogli auf die Bühne. Hermann Seidl sang sein Solo „Probier`s mit Gemdlichkeit „ mit den Kindern. In die 60ziger Jahre entführten der Gemischte Chor die Zuschauer zu Mariandl (Ramona Hofmann).

Der Chor gab „ Zwei kleine Italiener“ und „Lady Sunshine“ zum Besten. Weiter gings zu Shrek ( Ludwig Schlenker ) in seinen Sumpf. Als Fiona sang Patrizia Klein ihr Solo „Holding out of a Hero“. Die UVOS umrahmten die Szene mit „ I´m a Beliver“ und „Hallelujah“. Nun kamen unsere Filmreisenden zu den Tanzfilmen „Flashdance, Grease, Footloos und Dirty Dancing“ die Tanzgruppe trat mit unserem Tanzpaar auf und wurde mit tosendem Beifall belohnt. Joy und Judith wollten nun in viele Filme nacheinander springen und zappten sich zu Die drei von der Tankstelle mit „Ein Freund ein guter Freund“ (Gemischten Chor).zu „Wicki“ und die Starken Männer mit dem Kinder- und Jugendchor, die UVOS kamen auf die Bühne mit dem Lied und gleichnamigen Film „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“. Vor der Pause sangen alle Chöre gemeinsam „Wer hat an der Uhr gedreht?“


Der zweite Teil wurde vom Gemischten Chor mit Väter der Klamotte „ Guten Abend liebe Gäste“ eröffnet. Als Eiskönigin sang Judith Schlenker ihr Solo „ Lass jetzt los!“. Weiter gings zu Forrest Gump ( Felix Türck) mit den UVOS und „Turn, turn, turn“. Mit viel Beifall präsentierte sich der Kinder- und Jugend Chor mit dem „Regenbogenfisch“.  Die Tanzgruppe zeigt sich mit den „Blues Brothers“ ( Anna Hofmann und Luisa Schurr ) von ihrer besten Seite. Weiter gings zu Jonny Cash mit Walkt the Line. Die UVOS sangen ein „Walk the Line-Medly“ und Patrizia Klein und Holger Herget „ Jackson“. Judith wollte nun ins Weisse Rössl am Wolfgangsee. Die Mädchen wurden von dem charmanten Kellner Leopold ( Leo Bitruff ) begrüßt. Der Gemischte Chor verwöhnte die Zuschauer mit, „ Was kann der Sigismund dafür, dass er so schön ist“ und ein Medly „ Im Weissen Rössl „. Nun reisten unsere Mädchen zu einer Oscarverleihung und wurden von  den UVOS mit „There`s no Bussiness“ überrascht. Die Oscars wurden an alle Schauspieler und Helfer verteilt und von einem Duett mit Judith Schlenker und Tobias Krickl  „Up where we belonge“ belohnt. Auch vielen Dank an Darth Vader ( Uli Schlenker ), der die Mädels immer auf den Kinostühlen in die nächsten Filme drehte.. Unser Musical endete mit „ Das Pubikum war heute wieder wundervoll“ und „Vielen Dank für die Blumen“. Das Publikum forderte mit viel Applaus eine Zugabe. Judith Schlenker sang mit allen Chören zusammen „ Dir gehört mein Herz!“ aus Tarzan.

 

Dieses Musical wird uns noch lange in Erinnerung bleiben und vielleicht gibt es mal wieder vom Gesangverein Wangen ein neues Projekt.




Page und HTML Design © Rüdiger Ehrlich,